Autor: Albert Maly-Motta

Ein neuer Projektor für das Planetarium

Ein neuer Projektor für das Planetarium

Unser bewährtes Instrument vom Typ ZKP 1 ist in die Jahre gekommen. Daher sahen wir uns bereits seit längerer Zeit nach einem anderen Gerät um, das auch einen erweiterten Funktionsumfang bereitstellen sollte. Gar nicht so einfach, denn vom ZEISS (Jena) Nachfolgemodell ZKP2 sind nur wenige Exemplare für unseren Kuppel-Durchmesser von 6m gebaut worden.

Im Vonderau-Museum in Fulda wurde im Zuge der Digitalisierung des dortigen Planetariums nun der ZKP 2 ausser Dienst gestellt. Wir haben uns für dieses Instrument beworben und den Zuschlag erhalten. Am 14. Dezember 2020 kam das Gerät in Tölz an, begleitet von Techniker Sven Huthuff, dessen Firma ASTRONICS weltweit die einzige ist, die diese Geräte noch aufbaut und die Wartung übernimmt. Der Lockdown wurde also für den Umbau kreativ genutzt und nun warten wir sehnlich darauf,  mit dem ZKP 2 unsere neue Spielzeit zu beginnen.
Das Instrument ist die verkleinerte Version eines großen “Hantel”-Projektors mit 2 Sternkugeln für den nördlichen und südlichen Sternhimmel, sowie einer raffinierten Getriebesteuerung für die Bewegung der Planeten.  Der Sternhimmel zu jedem Ort auf der Erde lässt sich einstellen. Die Bewegung von Sonne, Mond und Planeten durch die Sternbilder des Tierkreises kann im Zeitraffer gezeigt werden.

Datenschutz
Wir, Planetarium der Stadt Bad Tölz GbR (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Planetarium der Stadt Bad Tölz GbR (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.